Karriere

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen, Praktika und Post-Doc-Progamme.

Das LBI Trauma sucht eine:n Doktorand:in (30 Stunden/Woche) für seine Gruppe Vaskuläre Biologie. Der:die Doktorand:in wird im PhD Programm (N094) „Vaskuläre Biologie“ an der Medizinischen Universität Wien (MUW) eingeschrieben und vom Gruppenleiter Dr. Wolfgang Holnthoner betreut. Die Gruppe ist beim Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie im Traumazentrum Wien (Standort Lorenz Böhler) und beim Institut für Molekulare Biotechnologie der BOKU Wien ansässig.

Projektbeschreibung

Verschiedene chemische Verbindungen üben toxische Effekte auf das menschliche Gefäßsystem aus. In diesem Projekt werden einige dieser Stoffe hinsichtlich ihres Effekts auf künstlich hergestellte Gefäßnetzwerke (Tissue Engineering) untersucht. Zusätzlich zu grundlegenden Messwerten wie Viabilität der Zellen, Länge der Gefäßschläuche und Grad der Interkonnektivität („junctions“) wird auch die Freisetzung extrazellulärer Vesikel (EVs) und ihr Cargo analysiert, um frühzeitige Biomarker für vaskuläre Dysfunktion und die potenzielle Wirkungsweise der Giftstoffe zu ermitteln.

Der/Die Doktorand/in wird sich alle wichtigen Techniken der Zell- und Molekularbiologie aneignen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf EV-Methoden. Dazu gehören bewährte Techniken wie die Nanopartikel-Tracking-Analyse (NTA) oder die Fluoreszenz-getriggerte Durchflusszytometrie (FT-FC).

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium in einem zell- und molekularbiologisch orientierten Fach
  • Exzellente mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Englisch
  • Erfahrung mit eukaryotischen Zellkulturen und molekularbiologischen Techniken (PCR, Durchflusszytometrie, Immunoblotting, …).
  • Erfahrung auf dem Gebiet der extrazellulären Vesikel und/oder der Gefäßbiologie ist erwünscht
  • Umfassende wissenschaftliche Neugierde und ausgeprägte soziale Kompetenzen

Beschäftigungsbedingungen

Wir bieten einen 3-Jahres-Vertrag einschließlich einer einmonatigen Probezeit, beginnend am 1. Februar 2023 oder sobald nach diesem Datum möglich. Das angebotene Bruttojahresgehalt ist an den FWF-Beschäftigungsrichtlinien (https://www.fwf.ac.at/en/research-funding/personnel-costs) orientiert und beträgt ca. EUR 2.300,30 für 30 Stunden/Woche. Fünf Wochen bezahlter Urlaub sind inkludiert. Der/die erfolgreiche Bewerber/in kann Unterstützung des Karriereservice der LBG (Karriereservice; https://cc.lbg.ac.at/) in Anspruch nehmen. Bewerbungen von Frauen und internationalen Kandidat:innen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung

Bewerbungen sind per E-Mail an Dr. Wolfgang Holnthoner (jbystnat.ubyagubare@genhzn.yot.np.ng) einzureichen und müssen ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf sowie die Namen und Kontaktdaten von zwei Referenzen beinhalten. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2022, 08:00 Uhr MEZ. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennenzulernen!

Nachwuchsgruppenleiter:in für Muskuloskelettale Regeneration

Das LBI Trauma sucht ab sofort eine:n Nachwuchsgruppenleiter:in in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für die Gruppe der Muskuloskelettalen Regeneration. Die Gruppe befindet sich am Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie (LBI Trauma) im „Traumazentrum Wien – Standort Lorenz Böhler“ und all seinen Forschungsstandorten.

Hauptaufgaben

  • Entwicklung von Hypothesen entsprechend den Forschungszielen
  • Entwicklung, Implementierung und Durchführung von experimentellen Arbeiten entsprechend den Forschungszielen
  • Dokumentation der Forschungsarbeit entsprechend guter wissenschaftlicher Praxis
  • Interpretation und Berichterstattung von Daten in Fachzeitschriften und auf wissenschaftlichen Konferenzen
  • Verständnis und Weitergabe relevanter wissenschaftlicher Literatur an Labormitglieder
  • Organisation von internen wissenschaftlichen Sitzungen
  • Co-Betreuung der Junior-Mitglieder des Teams
  • Mitwirken beim Erwerb von Drittmitteln

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium in einem mit der Zellbiologie verwandten Gebiet mit Kenntnissen der muskuloskelettalen Regeneration;
  • Nachweise in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Zellkultur, Histologie, Physiologie vorklinischer Modelle;
  • Exzellente mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Englisch;
  • Internationale akademische Berufserfahrung ist ein Plus;
  • Erfahrung mit Labortieren und/oder FELASA-Schulungskurs oder Ähnliches ist ein Plus
  • Umfassende intellektuelle Neugierde und gute soziale Fähigkeiten, um interdisziplinäre Projekte positiv zu beeinflussen

 Arbeitsbedingungen

Diese Stelle ist eine spannende Gelegenheit, Ihre Karriere in einem dynamischen Umfeld voranzutreiben. Wir bieten einen 2-Jahres-Vertrag mit einer Qualifizierungsvereinbarung – bei positiver Beurteilung wird die Stelle in eine unbefristete Gruppenleiterstelle umgewandelt. Der Arbeitsbeginn ist am 1. Januar 2023, die Probezeit beträgt einen Monat. Das angebotene Jahresbruttogehalt beträgt EUR 62.359,- gemäß dem FWF-Gehaltsschema. Fünf Wochen bezahlter Urlaub sind inkludiert. Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber hat Anspruch auf Unterstützung bei der Karriereentwicklung durch das LBG-interne Karriereservice (Career Center). Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung

Bewerbungen sind per E-Mail an das Büro des LBI Trauma bssvpr@genhzn.yot.np.ng  einzureichen und müssen ein Motivationsschreiben und einen akademischen Lebenslauf einschließlich einer Liste von Veröffentlichungen enthalten. Bitte geben Sie mögliche Unterbrechungen der Karriere aufgrund von Kinderbetreuungspflichten an. Darüber hinaus sind Name und Kontaktdaten von zwei Referenzen einzureichen.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Oktober 2022, 08:00 Uhr MEZ. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennen zu lernen!

Möglichkeit einer Initiativbewerbung

Für Student:innen (BSc, MSc, PhD) sowie auch Human- und VeterinärmedizinerInnen bieten wir eine Vielzahl interessanter Möglichkeiten an, ihr Praktikum zu absolvieren und/oder an PostDoc Programmen teilzunehmen.
Für die jeweiligen Forschungsbereiche kontaktieren Sie bitte eine der unten angeführten Kontaktpersonen und legen einen Letter of Application und ein Curriculum vitae (CV) bei.

Offene Stellen
Jobtitel
Bereich
Ort
Frist
Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie, das Forschungszentrum in Kooperation mit der AUVA
Wien, Österreich
31.12.2022
PhD student position: Vaskuläre Toxikologie und extrazelluläre Vesikel Bereich: Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie, das Forschungszentrum in Kooperation mit der AUVA Ort: Wien, Österreich Frist: 31.12.2022
Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie, das Forschungszentrum in Kooperation mit der AUVA
Wien, Österreich
30.10.2022
Nachwuchsgruppenleiter:in für Muskuloskelettale Regeneration Bereich: Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie, das Forschungszentrum in Kooperation mit der AUVA Ort: Wien, Österreich Frist: 30.10.2022