Fatemeh hat derzeit eine Postdoc-Stelle am LBI Trauma inne. Sie schloss ihr Studium der Zellularen Molekularwissenschaften an der Universität Shiraz (Iran) ab und promovierte 2020 in Molekularer Medizin an der Shahid Sadoughi University of Medical Sciences (Iran).

Fatemeh ist an interdisziplinären Gebieten interessiert und hat in der Vergangenheit Erfahrung im Rahmen von Forschung an Genotoxizität, Chromosomenaberrationen und entzündlicher Darmerkrankung gesammelt. Fatemeh arbeitet derzeit an einem österreichisch-polnischen Projekt, bei dem die hASC-Therapie bei präklinischer chronischer Sepsis getestet wird, wobei der Schwerpunkt auf der Vorbeugung der Entwicklung des PICS (Post-Intensivpflege-Syndroms) liegt. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit viskoelastischen hämostatischen Tests (z.B. ROTEM) und deren Anwendung in Krankheitsmodellen der Intensivmedizin.