icon / home icon / small arrow right / light News icon / small arrow right / light Österreichische und ungarische Expert:innen treffen sich am 4. WiSe-Meeting
15.06.2022 von Ludwig Boltzmann

Österreichische und ungarische Expert:innen treffen sich am 4. WiSe-Meeting

Das 4. WiSe-Meeting findet vom 19. bis 21. Juni unter dem Motto „Aktuelle Fortschritte in der Intensivmedizin“ statt. Führende Expert:innen treffen sich im Traumazentrum der AUVA, um neueste Erkenntnisse zu Sepsis und systemischen Entzündungen, Kreislaufschock, Neurodegeneration und mehr vorzustellen.

Die Veranstaltung wird vom LBI Trauma, der Semmelweis Universität Budapest, der Albert Szent-Györgyi Medizinischen Universität Szeged und der Medizinischen Universität Innsbruck organisiert. Begrüßt werden die Gäste von ihren Gastgebern, den LBI-Trauma-Direktoren Johannes Grillari und Thomas Hausner, sowie AUVA-Präsident Alexander Bernart und Heinz Redl, Koordinator des Österreichischen Clusters für Geweberegeneration.

Das vollständige Programm steht ab sofort zum Download bereit.