icon / home icon / small arrow right / light News icon / small arrow right / light Dreifacher Master-Abschluss am LBI Trauma
12.12.2021 von Ludwig Boltzmann

Dreifacher Master-Abschluss am LBI Trauma

Am Montag, 6. Dezember, gab es am LBI Trauma gleich dreifachen Grund zum Feiern. Drei junge Wissenschaftler:innen verteidigten erfolgreich ihre Master Arbeiten – und das Institut ist um drei Masters of Science reicher.

Magdalena Bauer aus der Forschungsgruppe Photobiomodulation beschreibt in ihrer Arbeit „Novel 3D-printed cell culture inserts for advanced in vitro skin regeneration“ 3D-gedruckte Einsätze für Zellkulturplatten, auf denen Hautäquivalente gezüchtet werden können. Die von ihr entwickelten Einsätze sind biokompatibel und erlauben die Durchführungen von Untersuchungen der Hautbarriere.

Johannes Oesterreicher aus der Forschungsgruppe Vaskularisierung forscht an der Rolle extrazellulärer Vesikel (EVs) in der Gefäßbildung. In „Characterization of endothelial and plasma derived extracelluar vesicles” beschreibt er die Charakterisierung endothelialer EVs und deren möglichen Einsatz als Biomarker für pathologische Prozesse.

Tina Gurmann verfasste ihre Arbeit über den biologischen Abbau hämostatischer Materialien.

Wir gratulieren herzlich!