Nachrichten

Life Science PhD Award für Barbara Bachmann

(21.09.2021)

Die Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie (ÖGMBT) hat am Montag fünf junge Forscherinnen und Forscher für ihre international aufsehenerregenden Arbeiten ausgezeichnet. Unter den Preisträgerinnen war auch Barbara Bachmann, Mitglied des Kompetenzzentrums Mechanobiologie am LBI Trauma und der Cell Chip Group an der TU Wien, die für ihre herausragende Dissertation geehrt wurde. Die Preisverleihung fand in kleinem Rahmen statt, Corona-bedingt wurden die Vorträge der Jahrestagung auch heuer online übertragen.

ASEV lädt zum Young Scientist Meeting

(07.09.2021)

Die Österreichische Gesellschaft für Extrazelluläre Vesikel (Austrian Society for Extracellular Vesicles, ASEV) lädt zum ASEV Young Scientist Meeting, am 15. und 16. Oktober 2021 an der Donau-Universität Krems. Die Veranstaltung wird in einem Hybrid-Format stattfinden, das eine Teilnahme sowohl physisch (gemäß den COVID-19-Sicherheitsbestimmungen im Oktober) als online via Zoom ermöglicht.

Das COVID-19 Puzzle - Pathophysiologie einer neuartigen Erkrankung

(07.05.2021)

Während die Epidemiologie von COVID-19 seit Monaten die Schlagzeilen dominiert, führt das Wissen um die Pathophysiologie der Erkrankung ein Dasein im Hintergrund. Die öffentliche Wahrnehmung schwankt zwischen einer „schweren Grippe“ und einer besonders hartnäckigen Lungenentzündung, letzteres nicht zuletzt wegen ihres Namens (SARS steht für severe acute respiratory syndrome). Doch die Veränderungen der Lunge sind leider nur ein Teil des Puzzles des komplexen Krankheitsbilds von COVID-19. Vielmehr ist es eine neuartige Erkrankung, deren Pathophysiologie sich entschieden von Influenza, anderen Coronaviren und bekannten Lungenerkrankungen abhebt.

Trauma-induced coagulopathy - New article in Nature Reviews Disease Primers

(02.05.2021)

Trauma ist die vierthäufigste Todesursache weltweit. Patienten mit traumatischen Verletzungen sterben häufig an unkontrollierten Blutungen. Die Kontrolle dieser Blutungen ist oft schwieriger als es scheint, da bei stark blutenden Traumapatienten die Gerinnung verändert sein kann. Sowohl unkontrollierbare Blutungen als auch Hyperkoagulation können als Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels mehrerer Mechanismen auftreten, an denen gerinnungsfördernde und gerinnungshemmende Faktoren sowie zelluläre Aspekte beteiligt sind.

INKplant: Die Zukunft der regenerativen Medizin liegt im 3D-Druck

(07.04.2021)

19 Partner - Universitäten, Forschungseinrichtungen, KMU, multinationale Konzerne und Krankenhäuser arbeiten in dem mit  sechs Millionen Euro von der EU geförderten Projekt INKplant zusammen. Das multidisziplinäre Team arbeitet daran, durch die Kombination verschiedener Biomaterialien und 3D-Drucktechnologien neue Lösungen für die Herstellung biomimetischer Implantate zu finden.

Wolfgang Holnthoner bei „Mahlzeit Burgenland“ am 25.02.

(07.02.2021)

“Ich verfolge seit längerem den wissenschaftlichen Diskurs bezüglich SARS-Cov-2 und auch der mRNA Impfung und kann gut verstehen, dass es nicht einfach ist, dabei die Übersicht zu behalten.”

Mit diesen Worten eröffnete Wolfgang Holnthoner seinen Kommentar in der Pinkafelder Stadtzeitung, in dem er über die Rolle von mRNA spricht und wissenschaftlichen Diskurs und Konsens erläutert.

Auszeichnung “Researcher of the Month” für Sylvia Nürnberger

(03.12.2020)

 „Researcher of the Month“ der MedUni Wien ist im Dezember 2020 Sylvia Nürnberger, Leiterin der Knorpelregenerations-Gruppe am LBI Trauma. Die Auszeichnung wurde ihr anlässlich der im Top Journal Acta Biomaterialia erschienenen Studie „Repopulation of an auricular cartilage scaffold, AuriScaff, perforated with an enzyme combination“ verliehen.

Seiten