gesucht: Postdoc Sepsis-Trauma-Schock

Das LBI Trauma sucht eine/n Postdoc in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für das neu finanzierte 3-jährige CEUS FWF-Projekt für die Sepsis-Trauma-Schock-Forschungsgruppe. Das CEUS-Projekt konzentriert sich speziell auf die therapeutische Anwendung von Stammzellen in der Pathophysiologie der akuten und chronischen Sepsis.

Hauptaufgaben:

  • Planung/Durchführung von in vitro und präklinischen Modellen
  • Datenverwaltung und statistische Analysen
  • Präsentation der Ergebnisse bei Meetings und Konferenzen
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
  • Betreuung von Doktorand*innen
  • Beitrag zum organisatorischen und gesellschaftlichen Leben des LBI Trauma

Ihr Profil:

  • PhD in Medizin/Biologie mit Schwerpunkt auf Entzündungs-/Infektionserkrankungen
  • Erfahrung in einem (oder mehreren) der folgenden Bereiche: Infektions-/Entzündungsmodelle bei Nagetieren, Kognitions-/Verhaltensforschung bei Nagetieren, Histologie, -omics (z. B. Metabolomics), Molekularbiologie, Stammzellforschung, Zellstimulationsassays
  • FELASA-Zertifizierung von Vorteil
  • Gute englische Kommunikationsfähigkeiten (mündlich/schriftlich) sind Grundvoraussetzung
  • Intellektuelle Neugier, Selbstständigkeit und gute Teamfähigkeit

Der/die erfolgreiche Kandidat*in wird Teil der Sepsis-Trauma-Shock Gruppe unter Leitung von Dr. Marcin Osuchowski. Mehr Informationen zum Forschungsprofil von Dr. MO hier: https://trauma.lbg.ac.at/en/team/gruppe-c/marcin-osuchowski
https://www.researchgate.net/profile/Marcin-Osuchowski/research

Anstellung:

Diese Position ist eine spannende Möglichkeit, Ihre Karriere in einem dynamischen und interdisziplinären Forschungsumfeld voranzutreiben. Wir bieten einen 3-Jahres-Vertrag inklusive einer einmonatigen Probezeit ab dem 1. Januar 2022 (oder später, wenn nötig). Das angebotene Bruttojahresgehalt richtet sich nach den FWF-Beschäftigungsrichtlinien (https://www.fwf.ac.at/forschungsförderung/personalkosten) und beträgt ca. EUR 3.945,90 für 40 Stunden/Woche. Darin enthalten sind fünf Wochen bezahlter Urlaub. Der/die erfolgreiche Kandidat*in hat Anspruch auf Karriereförderung durch das Career Center der LBG (https://cc.lbg.ac.at/). Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und internationalen Bewerber*innen.

Bewerbung:

Bewerbungen sind per E-Mail an Dr. M. Osuchowski (marcin.osuchowski@trauma.lbg.ac.at) zu richten und enthalten ein Motivationsschreiben und einen wissenschaftlichen Lebenslauf mit Publikationsliste. Zusätzlich sind Namen und Kontaktdaten von zwei Referenzen anzugeben.

Bewerbungsschluss ist der 12. November 2021, 17:00 Uhr MEZ. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und ein persönliches Kennenlernen! Interviews können virtuell und/oder persönlich durchgeführt werden.