Preise und Auszeichnungen

Auszeichnung für Poster-Präsentation von Conny Schneider am YSA PhD Symposium 2016

(01.07.2016)

Conny Schneider erhielt einen Preis für die Präsentation ihres Posters am PhD Symposium der Young Scientist Association an der Medizinischen Universität Wien. Sie hatte dort ihre Arbeit zur Entwicklung eines dezellularisierten Knorpel-Transplantats für den Einsatz in artikulären Knorpeldefekten präsentiert.

Wissenschaftspreis für Junge Wissenschafter

Uwe Y. Schwarze, MSc von der Oralen Biologie der Universitätszahnklinik Wien wurde auf dem Symposium der Gesellschaft Junger Wissenschaftler mit zwei Preisen ausgezeichnet. Erstens für die beste mündliche Präsentation in der “Regeneration of Bones and Joints session“ mit dem Titel „Das *SOST*-Knockout Mausmodell ist der menschlichen Sklerosteose ähnlicher als bisher bekannt“. Zweitens wurde ihm der Preis für das beste Kunstwerk in der Kategorie „Lebendsvisualisierung“ in dem Wissenschafts-Kunst Wettbewerb verliehen.

"Best of Biotech" Preis für TAmiRNA

Bei der siebenten Auflage des internationalen Businessplan-Wettbewerbs "Best of Biotech" zeichnete das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) die vier besten Konzepte im Bereich Life Sciences aus. Wir gratulieren unserem Clusterpartnern von TAmiRNA Johannes und Regina Grillari, Otto Kanzler, Mathias Hackl und ihrem gesamten Team herzlich zur Auszeichnung.  

„Andrew Kingsnorth“ Preis für Frau Dr. Simone Gruber-Blum

Beim Europäischen Hernienkongress in Edinburgh (vom 28. – 31 Mai 2014) wurde, Dr. Simone Gruber-Blum mit dem „andrew Kingsnorth“ Preis für die beste Präsentation einer Chirurgin in Ausbildung ausgezeichnet. Die ausgezeichnete Arbeit von Frau Dr. Gruber-Blum „Adhesive Agents for Intraperitoneal Hernia Repair Procedures – Tisseel compared to Adept and CoSeal in an intraperitoneal onlay mesh  (IPOM) model“ entstand aus der langjährigen Kooperation mit dem Ludwig Boltzmall Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie, wo Frau Dr.

LBG Wissenschaftler mit Wilhelm-Exner-Medaille ausgezeichnet

Prof. Heinz Redl, Leiter des LBI für Experimentelle und Klinische Traumatologie

Wien (OTS) - Der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) hat am Montag, dem 18. November 2013 zum 92sten Male seit 1921 die Wilhelm-Exner-Medaille vergeben.

Die diesjährigen Laureaten sind Prof. Heinz Redl, Leiter des Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie im AUVA Forschungszentrum und Gründer des Austrian Cluster for Tissue Regeneration und Prof. Joseph M. Jacobson, Media Lab's Molecular Machines research group, Massachusetts Institute of Technology. Die Verleihung der Medaille erfolgt an herausragende Wissenschaftler und Forscher, welche die Wirtschaft direkt oder indirekt durch besondere wissenschaftliche Leistungen in hervorragender Weise gefördert haben.

Seiten