VICEM Diploma Thesis Award für Julia Böhm

(13.05.2020)

Das Vienna Center for Engineering in Medicine, kurz VICEM, ein interuniversitäres Kooperationszentrum zwischen der Technischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien, vergibt jedes Jahr einen Diploma Thesis Award für herausragende Abschlussarbeiten. Dieses Jahr ging die Auszeichnung an Julia Böhm vom LBI Trauma für ihre Arbeit mit dem Titel „Extrakorporale Stoßwellentherapie – Simulation elektrohydraulisch erzeugter Stoßwellen und deren Druckfelder bei Gewebeinteraktion“.

Im Zuge ihrer Diplomarbeit entwickelte sie eine Computersimulation, mit der die Ausbreitung von Stoßwellen sowie deren Druckfelder in 3D bestimmt werden kann. Dadurch können nicht nur die Auswirkungen verschiedener Effekte, z.B. Variationen in der Erzeugung elektrohydraulischer Stoßwellen, auf das generierte Schallfeld untersucht werden, sondern auch realistische Stoßwellenbehandlungen im Gewebe simuliert werden. Dies schafft die Möglichkeit einer bisher fehlenden Korrelation zwischen den physikalischen Parametern der Stoßwellenanwendungen und den entstehenden biologischen Reaktionen im Gewebe. Weiters können Therapieoptionen verglichen werden, um die Therapie zu optimieren und so klinische Resultate zu verbessern.