Best Abstract Award für Susanne Drechsler am LBG Health Science Meeting 2018

(21.12.2018)

Für ihre Arbeit zum Thema “Charakterisierung der Verteilung von Mikroben während abdominaler Sepsis mittels Next Generation Sequencing (NGS)“ gewann Susanne Drechsler am LBG Health Science Meeting 2018 einen Best Abstract Award.

Sepsis ist eine lebensbedrohliche Organdysfunktion, die durch eine fehlregulierte Immunantwort auf eine Infektion ausgelöst wird. Diese Studie befasste sich mit dem Vergleich von zwei Methoden zur Identifikation und Quantifizierung von Bakterien im Blutkreislauf und in der Abdominalflüssigkeit während einer abdominalen Sepsis. Hierzu wurden die standardmäßig verwendeten mikrobiologischen Kulturen dem Next Generation Sequencing, einer schnelleren und sensibleren Methode zur Bestimmung  von zellfreier bakterieller DNA, gegenübergestellt.

Es konnte gezeigt werden, dass die mittels NGS gemessene zellfreie DNA quantitativ mit Blutkulturen und dem Schweregrad der Sepsis zusammenhängt. Generell detektierte NGS während der akuten Sepsis die gleichen Keime,  war aber für Blutproben sensitiver als die Mikrobiologie. Für die Zukunft stellt NGS eine vielversprechende Alternative zu bakteriellen Kulturen in der Sepsisdiagnostik und der Identifizierung von Keimen im Blutkreislauf dar. 

Diese Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit Kai Sohn (Fraunhofer Institut für Grenzflächenforschung, Stuttgart) und Monika Ehling-Schulz (Veterinärmedizinische Universität Wien).