Offene Stelle im Histologielabor

(14.05.2019)

Das Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie sucht ab sofort eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für das Histologielabor im Umfang von 10 Wochenstunden.

Die Hauptaufgaben befassen sich mit der Aufarbeitung histologischer Proben (Paraffineinbettung) für unterschiedliche Forschungsthemen auf dem Gebiet der Geweberegeneration. Aus diesem Grund suchen wir Bewerberinnen und Bewerber, die über mindestens einen Bachelor-Abschluss verfügen und standardisierte Arbeitsabläufe zeitgerecht durchführen können. Sauberes, präzises und selbstständiges Arbeiten sind eine Grundvoraussetzung, da die Arbeit ein hohes Maß an Verantwortung mit sich trägt.

Interesse an elektronenmikroskopischen Techniken ist von Vorteil. Ebenso ist die Bereitschaft, gewisse organisatorische Aufgaben zu übernehmen, wünschenswert.

Wir bieten eine Entlohnung von 710€ brutto, die Mitarbeit an spannenden Forschungsfragen in einem engagierten Team sowie Einschulung und Erfahrung in verschiedensten Techniken. Bewerbung bitte per Mail an barbara.schaedl@trauma.lbg.ac.at