Ein Leben für die Traumaforschung

(16.04.2020)

Institutsleitung, Clustergründung, zahlreiche Patente. Heinz Redl hat in seiner wissenschaftlichen Laufbahn viel erreicht - und ist noch lange nicht am Ende angelangt. Einen Rückblick auf die größten Erfolge, Wissenswertes aus der Geweberegeneration sowie Ausblicke in die Zukunft gibt er im Interview mit chemiereport.at, das in der aktuellen Ausgabe erschienen ist.

Hier gehts zum Artikel.