Wolfgang Holnthoner ist neuer Präsident der ASEV

(22.10.2021)

Wolfgang Holnthoner, Leiter der Gefäßbiologie-Gruppe am LBI Trauma, ist neuer Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Extrazelluläre Vesikel (Austrian Society for Extracellular Vesicles, ASEV). Er übernimmt dieses Amt von Andreas Spittler von der MedUni Wien, welcher gemeinsam mit Viktoria Weber, Vizerektorin der Donau-Universität Krems, die Gesellschaft gegründet hatte.

In seiner neuen Rolle eröffnete Wolfgang Holnthoner am 15. Oktober bereits das ASEV Young Scientists Meeting, welches von Viktoria Weber und ihrem Team an der Donau-Universität Krems organisiert wurde und als Hybrid-Veranstaltung stattfand. Das Meeting erfreute sich reger Teilnahme und wurde ein großer Erfolg! Junge Forscherinnen und Forscher aus ganz Österreich tauschten sich über ihre Projekte auf dem Gebiet der extrazellulären Vesikel aus. Auch Wolfgang Holnthoner’s Gruppe beschäftigt sich intensiv mit der Rolle extrazellulärer Vesikel als Mittel zur interzellulären Kommunikation, unter besonderer Berücksichtigung der Bildung von Gefäßnetzwerken.

Bereits in den vergangenen Jahren war Wolfgang Holnthoner in der ASEV sehr aktiv. Neben der Organisation von Veranstaltungen war er für den Aufbau der ASEV Social Media Kanäle verantwortlich (auf Facebook und Twitter), in denen regelmäßig Neuigkeiten zu Konferenzen, Veröffentlichungen und mehr gepostet werden. Auch der Austausch mit internationalen EV-Gesellschaften kommt nicht zu kurz. #EVenthusiasts sind eingeladen, sich der aktiven Twitter-Bubble anzuschließen.