Offene Stelle: Forschungsgruppenleiter/in für Seneszenz und Wundheilung

(08.07.2020)

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) sucht eine Forschungsgruppenleiterin oder einen Forschungsgruppenleiter (40 Stunden / Woche) für die neu gegründete Gruppe „Senescence and Healing of Wounds“ (SHoW), welche am LBI Trauma, Traumazentrum Lorenz Böhler, angesiedelt ist. SHoW zielt darauf ab, die Rolle seneszenter Zellen in Wunden der Haut zu untersuchen, deren Heilungsfortschritt beeinträchtigt wurde. Der thematische Schwerpunkt der Forschungsgruppe ist das Ergebnis eines von der LBG in Zusammenarbeit mit einer interessierten Öffentlichkeit durchgeführten Prioritätensetzungsprozesses. Unterstützt von einem Open Innovation in Science-Ansatz soll die SHoW-Forschungsgruppe auf klinisch relevante Ergebnisse hinarbeiten.

Die Hauptaufgaben umfassen die Verwaltung der Forschungsaktivitäten, das wissenschaftliche Veröffentlichen und Teilnahme an Konferenzen sowie die aktive Teilnahme an den offenen Innovations- und Translationsaktivitäten der Gruppe.

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenanzeige in unserer Karriere-Sektion oder bei Nature Careers.

Diese Position ist eine aufregende Gelegenheit, Ihre Karriere in einem dynamischen Umfeld voranzutreiben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennen zu lernen!