Das LBI Trauma am größten Intensivmedizin-Kongress Europas

LIVES 2017, der 30. Kongress der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM) fand dieses Jahr im Austria Center Vienna statt. Ein Heimspiel für das LBI Trauma, welches mit mehreren Beiträgen vertreten war. Marcin Osuchowski, Mitveranstalter der jüngsten Wiggers-Bernard Konferenz, stellte die wichtigsten Erkenntnisse des Meetings vor, ebenso wie Giacomo Iapichino und Johannes Zipperle (Bild) aus der Arbeitsgruppe um Herbert Schöchl, die ihre neuesten Ergebnisse auf dem Gebiet der Trauma-induzierten Gerinnungsstörungen präsentierten. Nächstes Jahr gastiert die beeindruckende Veranstaltung mit über 5000 Teilnehmern in Paris.