Aktuelle Grösse: 100%

Lange Nacht der Forschung – LBI Trauma neben Wien auch in Linz vertreten

Gemeinsam sind wir stark – nach dieser alten Weisheit haben sich in Linz fünf Institutionen zusammengeschlossen, um Interessierte bei der heurigen „Langen Nacht der Forschung“ am 13. April ins Spitalsviertel zu locken. Unter dem Motto „Im Zentrum der Mensch“ beantworten die FH Oberösterreich, die FH für Gesundheitsberufe OÖ, die Blutzentrale des Roten Kreuzes, das LBI Trauma sowie das Zentrum für Medizinische Forschung der Johannes Kepler Universität (JKU) Fragen wie: Kann eine Prothese fühlen? Was beforschen Hebammen? Wie wird das menschliche Genom entschlüsselt? Mehr erfahren die Gäste auch über unentdeckte Kunst im Körper und über Viren auf Weltreise. Kinder haben die Möglichkeit, an einer Schnitzeljagd quer durch alle Stationen teilzunehmen und ein Mikroskop zu gewinnen.

Ein gemeinsamer Folder, der sämtliche Stationen der beteiligten Partner auflistet, steht im Anschluss an diesen Artikel zum Download bereit.

Selbstverständlich wird das LBI Trauma auch wie jedes Jahr in Wien im Hörsaalzentrum des AKH seine Forschung vorstellen.

AnhangGröße
PDF icon lndf_folder_im_zentrum_der_mensch.pdf420.98 KB