Aktuelles

Winterschool 2015

TERMIS/Expertissues/Biodesign/IMCOSS Winterschool 2015

on "Vitro/Vivo Preclinical Models and Imaging in Musculoskeletal Tissue Regeneration" in Radstadt, Salzburg, Austria from January 18th-21th, 2015.
(Address: Hotel Zum Jungen Römer, Römerstr. 18, A-5550 Radstadt, http://www.roemer.at/

Event Details
Datum: 
Sonntag, 18. Januar 2015 - 10:00 bis Mittwoch, 21. Januar 2015 - 12:00
Ort: 
Radstadt - Salzburg - Austria

Bachelorarbeit bei LBI/TU Wien

 
Entwicklung und Anwendung von 3D-gedruckten Bauteilen für biomedizinische Gewebeprozessierung
 
Die Arbeit wird am LBI für exp. und klin. Traumatologie durchgeführt (Prof. Redl) und vom Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie (Prof. Stampfl) koordiniert.
Schlagwörter: Geweberegeneration/ 3D-Druck/Biomedizinische Technik
 

Ein Blick auf das Unsichtbare

Was sich in der Natur um uns herum abspielt ist faszinierend, das wissen wir schon seit wir Kinder sind. Doch der Großteil dieser atemberaubenden Welt bleibt unserer Wahrnehmung zunächst verborgen. Alfred Vendl, Chemiker und Filmemacher, hat es sich als Dokumentarfilmer zur Aufgabe gemacht, diese Welten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In zahlreichen Ausgaben der Fernsehreihe "Universum" des ORF, führte er bereits sein Puplikum über die Grenzen ihrer Wahrnehmung hinaus und konfrontierte uns mit den Mikro- und Makrowelten in und um uns herum.

Hertha-Firnberg Stelle für Frau Dr. Susanne Drechsler

Der FWF bewilligte im Juni 2014 für Dr. Susanne Drechsler eine Hertha-Firnberg Stelle. Das Hertha Firnberg Programm bietet hervorragend qualifizierten Wissenschaftlerinnen an österreichischen Forschungseinrichtungen die größtmögliche Unterstützung am Beginn ihrer Post-Doc Karriere. In der Sepsis Gruppe von Dr. Marcin Osuchowski wird Dr. Drechsler nun die nächsten drei Jahre die Dynamik des Komplementbausteins C5a in Trauma und Sepsis genau untersuchen.

Alle! Achtung! Magazin berichtet über OA. Dr. Christoph Schlimp

Das AUVA Magazin "Alle Achtung" berichtet mit einem Artikel in ihrer September Ausgabe 2014 über die Auszeichnung von OA. Dr. Christoph Schlimp. Er wurde für seine Forschungserfolge am Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie auf dem Welt-Trauma-Kongress in Frankfurt Ende Mai 2014 mit dem Best Poster Preis ausgezeichnet. Für mehr Information öffnen sie das Magazin als PDF File im Anhang.

„Andrew Kingsnorth“ Preis für Frau Dr. Simone Gruber-Blum

Beim Europäischen Hernienkongress in Edinburgh (vom 28. – 31 Mai 2014) wurde, Dr. Simone Gruber-Blum mit dem „andrew Kingsnorth“ Preis für die beste Präsentation einer Chirurgin in Ausbildung ausgezeichnet. Die ausgezeichnete Arbeit von Frau Dr. Gruber-Blum „Adhesive Agents for Intraperitoneal Hernia Repair Procedures – Tisseel compared to Adept and CoSeal in an intraperitoneal onlay mesh  (IPOM) model“ entstand aus der langjährigen Kooperation mit dem Ludwig Boltzmall Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie, wo Frau Dr.

Seiten