Medien & PR

LBI Forscher entwickeln Programm zur spielerischem Rehabilitation nach Nervenverletzungen

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Technikum Wien haben Wissenschaftler des Ludwig Boltzmann Instituts für experimentelle und klinische Traumatologie ein Computerprogramm entwickelt, um die Verbindungen zwischen visuellem und somatosensorischem Cortex spielerisch zu stimulieren und so eine virtuelle sensorische Erfahrung auszulösen.

A taste of Austria

This Video from the filmspektakel.at provides a glimpse into the atmosphere of Austria’s cities and landscapes. 

The scenery of our home country Austria is beyond compare. We live in the heart of Europe where we have a spectacular combination of cultural and natural attractions. 

Link to the Video on You Tube

Produced by:
Thomas Pöcksteiner // Peter Jablonowski
filmspektakel.at
 

Videos der Blutzentrale Linz - Forschung & Entwicklung

Hier finden sie den Link zum Video der Gewebebank Blutzentrale Linz. Die Blutzentrale Linz präsentiert sich als Forschungsmotor in Oberösterreich. Interessante Einblicke geben der ärztliche Leiter der Blutzentrale Linz, Prim. Dr. Christian Gabriel, Prof. Heinz Redl, Dr. Simone Hennerbichler und weitere Experten und Kooperationspartner aus ganz Österreich. 

Klicken Sie sich durch eine Vielfalt von informativen Videos bereitgestellt von der Gewebebank Blutzentrale Linz auf YouTube.

Alle! Achtung! Magazin berichtet über OA. Dr. Christoph Schlimp

Das AUVA Magazin "Alle Achtung" berichtet mit einem Artikel in ihrer September Ausgabe 2014 über die Auszeichnung von OA. Dr. Christoph Schlimp. Er wurde für seine Forschungserfolge am Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie auf dem Welt-Trauma-Kongress in Frankfurt Ende Mai 2014 mit dem Best Poster Preis ausgezeichnet. Für mehr Information öffnen sie das Magazin als PDF File im Anhang.

Video vom 15. Kongress der European Shock Society (ESS)

Bei der 15. Konferenz der European Shock Society fanden sich bedeutende internationale Forscher und Praktiker aus der Traumatologie im Wiener AKH ein. Die diesjährige Konferenz wurde vom Ludwig Boltzmann Institut in Wien organisiert. Maßgeblich beteiligt daran war Univ. Prof. Dr. Heinz Redl, Direktor des Ludwig Boltzmann Institutes, der den Kongress auch eröffnete. Video 15. ESS

"Achtung Unfall!" - Lange Nacht der Forschung 04.04.2014

Bei der Traumatologie werden Methoden erforscht und entwickelt, um den PatientInnen auf der Intensivstation eines Unfallkrankenhauses noch besser helfen zu können. Das Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie (LBI Trauma) zeigt, wie ÄrztInnen starke Blutungen effizient stoppen können oder welche Möglichkeiten sie haben, um die Wundheilung zu verbessern. 

Seiten