Aktuelle Grösse: 100%

Journalistenworkshop Science4Journalists

Journalistenworkshop


Science4Journalists


Ludwig Boltzmann Instituts (LBI)


für experimentelle und klinische Traumatologie, Forschungszentrum der AUVA

Die moderne Medizin ist heute in der Lage, sogar schwerste Verletzungen gezielt zu behandeln, optimal zur Abheilung zu bringen und die volle Funktionsfähigkeit des verletzten Körperteils wieder herzustellen.

Basis dafür ist die sogenannte Traumaforschung (Traumatologie - Wissenschaft von Verletzungen und Wunden, sowie deren Entstehung und Therapie) wobei auf diesem Gebiet in Österreich seit Jahrzehnten internationale Pionierarbeit geleistet wird.

Federführend ist hier das seit 1980 bestehende Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie als Teil des Forschungszentrums der AUVA (Allgemeine Unfall Versicherungsanstalt) sowie Drehscheibe einschlägiger Forschungskooperationen und Forschungsprogramme.

Das LBI Traumatologie möchte Ihnen nun gerne anbieten, im Rahmen eines Journalistenworkshops die Forschungsarbeit des Instituts und deren Ergebnisse für die medizinische Praxis näher kennenzulernen:

Dienstag, 20 März 2012

10.00 bis ca. 12.30 Uhr

LBI für experimentelle und klinische Traumatologie

im Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus

Donaueschingenstraße 13

1200 Wien

Während des gesamten Workshops werden Ihnen Univ. Prof. Dr. Heinz Redl, Leiter des Instituts, sowie Univ. Prof. Dr. Soheyl Bahrami, Co-Direktor, für Fragen und eingehende Gespräche zur Verfügung stehen.