Erfolge beim Seminar der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Forschung

Das 41. Seminar der Österreichischen Gesellschaft für chirurgische Forschung fand vom 16. bis 18. November 2017 in Schladming statt. Die Veranstaltung überzeugte mit spannenden Vorträgen, in denen Erfahrungen sowohl direkt aus dem OP als auch aus dem Labor präsentiert wurden.

Der Preis für die beste Präsentation ging an Lisa Karner vom LBI Trauma für ihren Talk mit dem Titel „Low-Level-Lichttherapie und photodynamische Therapie zur Behandlung chronischer und infizierter Wunden“. Von den zehn als Zweitpreis vergebenen Kenhub-Lizenzen konnten Sidrah Chaudray, Julia Jilge und Conny Schneider je eine für sich beanspruchen.

Neues gibt es auch von Peter Dungel zu berichten: er wird in der Gesellschaft künftig die Funktion eines Kassaprüfers übernehmen.