Johannes Zipperle präsentiert beim Falling Walls Lab 2017

Beim Falling Walls Lab 2017 war mit Johannes Zipperle auch das Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie vertreten. Dieser jährliche Innovationswettbewerb, bei dem Wissenschafter und Denker gerade einmal drei Minuten Zeit haben ihre Ideen vorzustellen, steht ganz im Zeichen des Durchbrechens von Barrieren. Johannes Zipperle, Forscher und biomedizinischer Illustrator am LBI Trauma, sprach über die Grenze zwischen Wissenschaft und Kunst, sowie die Notwendigkeit für zeitgemäße Wissenschaftskommunikation, diese zu durchbrechen. Der Sieg ging an Agnes Reiner und ihren spannenden Talk ''Breaking the Wall of Ovarian Cancer Diagnosis''.

Ein kurzer Videobeitrag zum Wettbewerb ist hier zu sehen.