Kompetenzzentren

Ziel der Kompetenzzentren ist einerseits die Bereitstellung von biomedizinischem Fachwissen und vielfältigen Technologien. Die Forschungsgruppen des Instituts haben dadurch Zugriff zu Grundkompetenzen in wichtigen Fachgebieten und der Wissensaustausch unter den einzelnen Gruppen ist vereinfacht. Andererseits verfolgen die wissenschaftlichen Gruppen der Kompetenzzentren eigene Forschungsprojekte auf höchstem Niveau um grundlegende Mechanismen zu untersuchen und verschiedene Verfahren weiterzuentwickeln. Die Kompetenzzentren umfassen folgende Bereiche:

  • Histologie
  • Hartgewebshistologie
  • Molekularbiologie
  • Zellbiologie
  • Bildgebende Verfahren
  • Bioreaktoren
  • Biomaterialien
  • Humane Stammzellen