Aktuelle Grösse: 100%

Alumni-Club der Donau-Universität Krems diskutierte die Anforderungen an die Regerationsmedizin.

Die natürliche Wiederherstellung des Körpers durch Regenerationsmedizin führt weg von der Massenmedizin zur individuellen Zelltherapie. Diese Therapien sind administrativ und logistisch sehr aufwendig und erfordern einen hohen Sicherheitsstandard. Wie die Zukunft der regenerativen Medizin aussieht, diskutierten Medizinexperten bei der 27. Blue Hour des Alumni-Clubs der Donau-Universität Krems am 20. April im Leopold Museum in Wien. Fazit: Forschung, Industrie und Gesetzgeber müssten zum Wohl von PatientInnen an einem Strang ziehen.

Lesen Sie mehr unter auf der Homepage der Donau Universität.